Home > Hinweise, Termine > Verdun: Der lange Weg zum Frieden 1916-2016 (Institut Français Berlin)

Verdun: Der lange Weg zum Frieden 1916-2016 (Institut Français Berlin)

Dienstag, 9. Februar 2016, 1519h Einen Kommentar schreiben Kommentare

Einhundert Jahre nach der Schlacht von Verdun zeigt das Institut Français Berlin die Ausstellung „Verdun: Der lange Weg zum Frieden 1916-2016“ mit Fotografien von Michael St Maur Sheil. Der britische Fotograf verarbeitet seit Jahren die Schlachtfelder des Ersten Weltkrieges. Die Schlacht veränderte die Landschaft, wie noch heute deutlich zu sehen ist: zerschossene Festungen und Geschützkuppeln, Granattrichter und Gräben, Stacheldraht und Munitionsreste.

Für die französische Erinnerungskultur an den Ersten Weltkrieg ist die Schlacht von Verdun von größter Bedeutung (siehe der Wartist-Artikel zur Ausstellung „Tosende Stille“). So verwundert es nicht, dass für die offizielle Mission du Centenaire de la première guerre mondiale 2016 der Fokus des Gedenkens auf jener Schlacht liegt.

Die Ausstellung besteht aus Landschaftsfotografien in einer Außengalerie sowie einer 80 m² großen Frontkarte im Empfangsbereich. Der Eintritt ist frei.

 

Verdun: Der lange Weg zum Frieden 1916-2016
Fotografien von Michael St Maur Sheil
10.-31. März 2016
Mi-Fr 1400-1800h, Sa 1100-1500h

Institut Français Berlin
Kurfürstendamm 211
10179 Berlin

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks