Archiv

Artikel Tagged ‘Palästina’

Berlinale 2017: Filme mit Kriegsbezug

Dienstag, 7. Februar 2017, 1551h Keine Kommentare

Auch in diesem Jahr finden sich im Berlinale-Programm (neben dem erneut spannenden Wettbewerb) diverse Filme mit Bezügen zu historischen und aktuellen Kriegen. Auch die Retrospektive zeigt zahlreiche Dystopien wie den sowjetischen „Pisma mjortwowo tscheloweka“ (Briefe eines toten Mannes) aus dem Jahr 1986. Mehr…

Berlinale 2016: Filme mit Kriegsbezug

Dienstag, 2. Februar 2016, 2334h Keine Kommentare

Die 66. Berlinale findet vom 11. bis 21. Februar 2016 statt – heute wurde das Programm veröffentlicht. Beim Durchsehen fällt auf, dass die Themen Krieg, Terror, Flucht und Vertreibung weitaus stärker vertreten sind als in den vergangenen Jahren, zumindest in der künstlerischen Auseinandersetzung, beispielsweise in den Sektionen Forum und Forum Expanded. Dies verwundert angesichts der veränderten weltpolitischen Situation wenig. Die Themenvielfalt ist groß:

Mehr…

Catalyst: Contemporary Art and War (Imperial War Museum North, Manchester)

Freitag, 11. Oktober 2013, 1351h 2 Kommentare

Das Imperial War Museum North in Manchester präsentiert vom 12. Oktober 2013 bis 23. Februar 2014 die Sonderausstellung „Catalyst: Contemporary Art and War“, die Arbeiten von mehr als 40 zeitgenössischen Künstlern zum Krieg in unserer Zeit enthält. Die mehr als 70 Werke stammen aus der so vielfältigen wie großen museumseigenen Kunstsammlung und wurden seit dem Golfkrieg von 1990/91 erstellt. Steve McQueen, Frauke Eigen, Paul Seawright, Rasheed Araeen und Willie Doherty gehören zu den beteiligten Künstlern.

Mehr…

Wunden der Welt – Magnum-Fotografien (Osnabrück)

Mittwoch, 31. Juli 2013, 0946h Keine Kommentare

Ab dem 8. August 2013 präsentieren das Erich Maria Remarque-Friedenszentrum und das Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück gemeinsam die Ausstellung „Wunden der Welt – Magnum-Fotografien vom Spanischen Bürgerkrieg bis zum Arabischen Frühling“. 53 der wichtigsten Fotografien aus mehr als sechs Jahrzehnten Berichterstattung aus Kriegs- und Krisengebieten werden zu sehen sein. Die von Magnum Photos und der Zeitenspiegel-Reportageschule Günter Dahl organisierte Ausstellung ist bis 29. September (Nussbaum-Haus) bzw. 28. Oktober 2013 (Remarque-Friedenszentrum) zu sehen.

Mehr…

Nina Paley: This Land is Mine

Mittwoch, 21. November 2012, 0037h Keine Kommentare

Die amerikanische Zeichnerin, Animatorin und Kulturaktivistin Nina Paley (* 1968) produzierte mit „This Land Is Mine“ einen Animationskurzfilm als Teil des längeren Projektes „Seder-Masochism“, eine Auseinandersetzung mit der Exodus-Geschichte. Jener böse kleine Film kann auch als mehr als treffender Kommantar zu den jüngsten Unruhen in Israel und dem Gazastreifen verstanden werden. Mehr zu den dargestellten Figuren findet sich auf Nina Paleys Blog.

This Land Is Mine from Nina Paley on Vimeo.

Mehr…

KategorienHinweise Tags: , ,

„Krieg“ – Fotografien von James Nachtwey im Militärhistorischen Museum, Dresden

Dienstag, 24. Januar 2012, 1456h Keine Kommentare

Vom 12. Februar bis Ende Mai 2012 präsentiert das Militärhistorische Museum der Bundeswehr (MHM) in Dresden die Ausstellung „Krieg“ mit Fotografien von James Nachtwey. Dieser zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Fotografen und ist nicht zuletzt für seine berührenden Aufnahmen aus Kriegs- und Krisengebieten bekannt. Im Zuge der Verleihung des Dresdener Friedenspreises an Nachtwey zeigt das MHM in seiner ersten Sonderausstellung nach der Wiedereröffnung rund 60 Fotografien, darunter auch der eindrucksvolle, 11m lange Wandfries, der bisher nur auf zwei Ausstellungen in den USA und in Frankreich zu sehen war.

Mehr…

Berlinale-Programm veröffentlicht

Mittwoch, 2. Februar 2011, 2008h Keine Kommentare

Zur Pressekonferenz am 1. Februar 2011 wurde das diesjährige Programm der Berlinale vorgestellt. Weiterhin handelt es sich um eines der wichtigsten Filmfestivals weltweit. Dieses Jahr scheinen sich die eingereichten Beiträge weniger mit Krieg und Terror auseinanderzusetzen als z.B. in den letzten Jahren; zudem ist die Auseinandersetzung häufig eine indirekte. Nichtsdestotrotz ist das Programm ein interessantes. Nachfolgend stellen wir die thematisch relevanten Filme kurz vor. Mehr…

Vernissage: Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg (Osnabrück)

Mittwoch, 5. Mai 2010, 1850h 2 Kommentare

Die ambitionierte Ausstellung „Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg“ wanderte nun nach Osnabrück ans Erich Maria Remarque-Friedenszentrum. Ein „vergessenes Kapitel der Geschichte“ – so der Untertitel – wird auf diese Weise vielfältig beleuchtet.

  Mehr…

Alles für meinen Vater (Filmstart)

Donnerstag, 22. Januar 2009, 1528h Keine Kommentare

Der israelisch-deutsche Film „Alles für meinen Vater“ (Sof Shavua B’Tel Aviv) über einen palästinensischen Selbstmordattentäter hat heute seinen deutschen Filmstart. Mehr…

KategorienTermine Tags: , ,

Aviv Geffen: Konzert und Interview

Samstag, 17. Januar 2009, 1641h Keine Kommentare

Philipp Lichterbeck interviewte für den heutigen Tagesspiegel den israelischen Musiker Aviv Geffen (35). Der androgyn auftretende Musiker wurde nicht zuletzt durch die Friedenskundgebung vom 4.11.1995 in Tel Aviv bekannt, auf der Jizchak Rabin nach dessen Rede ermordet wurde. Mehr…