Home > Termine > Wartist präsentiert: „Erinnerungen“ von Jürgen Graetz

Wartist präsentiert: „Erinnerungen“ von Jürgen Graetz

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 1927h Einen Kommentar schreiben Kommentare

Der in der DDR aufgewachsene Jürgen Graetz wird ab dem 29. Oktober 2010 in den Räumlichkeiten der Berliner Politikberatungsfirma republik movida GmbH eine Auswahl seiner Fotografien präsentieren. Die Ausstellung “Erinnerungen” wird von Martin Bayer kuratiert und von Lars Lindemann MdB (FDP) eingeleitet.

Der 1943 im brandenburgischen Dagow geborene Graetz fiel uns mit seinen geradezu zauberhaften Aufnahmen des sowjetischen Ehrenmals in Berlin-Treptow auf (siehe hierzu auch dieser Wartist-Artikel über die Werke des Bildhauers Jewgeni W. Wutschetitsch): Aufgelöst vom Nebel tritt die Monumentalität der Gedenkstätte in den Hintergrund und läßt so Raum für Trauer und Erinnerungen. Zum Ende der DDR – und damit in der Zeit von Glasnost und Perestroika – wurde aus der offiziellen „Kranzabwurfstelle“ ein Erinnerungsort für Soldaten und Hinterbliebene.

Graetz ist ein hervorragender Beobachter: in seinen klassischen Fotografien steht das Bild des Menschen im Vordergrund. Immer wieder gelingt es ihm, in festgehaltenen Augenblicken Geschichten und auch Geschichte zu verdichten: Ein Soldat der DDR-Grenztruppen sitzt vor seinem Wachturm – doch um ihn herum spielen Kinder, denn die innerdeutsche Grenze ist bereits gefallen, während er immer noch seine offizielle Aufgabe erfüllen soll.

Ein Trabi der Grenztruppen fährt die Grenze zwischen den beiden Teilen Deutschlands ab – doch auch die an sich schon absurde Realität dieser Fahrt wird noch gesteigert, denn jene Grenze existierte zum Zeitpunkt der Aufnahme nur noch juristisch.

Neben Fotografien aus jener Übergangszeit sind in der Ausstellung auch zahlreiche Momentaufnahmen aus dem Lebensalltag in der DDR zu sehen.

Diese Ausstellung ist nach „Textilkunst aus Konfliktstoff“ mit Werken von Jan Bejšovec bereits die zweite Zusammenarbeit der republik movida GmbH mit Wartist. Die unweit von Bundestag und Kanzleramt ansässige Politikberatungsfirma, geleitet von Lars Rohwer und Jan Strecker, leistet auch hiermit ihren Anteil zur engen Verbindung zwischen Politik, Medien, Wirtschaft und Kultur.

Zur Vernissage wird Lars Lindemann MdB (FDP) ein Grußwort sprechen. Der Künstler wird anwesend sein. Weitere Informationenen zum Besuch der Ausstellung sind per Email erhältlich.

Erinnerungen – Fotografien von Jürgen Graetz
republik movida GmbH
Luisenstr. 41
Im Hof, Aufgang C, 2. Etage
10117 Berlin
Tel. 030 / 526 825 410

Vernissage:
29.10.2010, 1800h
Bitte um Anmeldung; die Teilnahme ist begrenzt!

  1. A Siegel
    8. März 2011, 17:42 | #1

    Hello:
    Please let me know how to contact Jurgen Graetz. We have a picture he made in our collection and want to find out more about his work.

    Thank you,

    Andrea Siegel

  2. 8. März 2011, 19:58 | #2

    Dear Ms Siegel,

    I’ll send you an email with more information.

    All the best
    Martin Bayer

  1. Bisher keine Trackbacks