Archiv

Artikel Tagged ‘Russland’

Berlinale 2016: Filme mit Kriegsbezug

Dienstag, 2. Februar 2016, 2334h Keine Kommentare

Die 66. Berlinale findet vom 11. bis 21. Februar 2016 statt – heute wurde das Programm veröffentlicht. Beim Durchsehen fällt auf, dass die Themen Krieg, Terror, Flucht und Vertreibung weitaus stärker vertreten sind als in den vergangenen Jahren, zumindest in der künstlerischen Auseinandersetzung, beispielsweise in den Sektionen Forum und Forum Expanded. Dies verwundert angesichts der veränderten weltpolitischen Situation wenig. Die Themenvielfalt ist groß:

Mehr…

„AKA Peace“ Live Auktion bei Phillips de Pury & Company, London

Dienstag, 2. Oktober 2012, 0835h 2 Kommentare

Die 24 Werke der Ausstellung „AKA Peace“ im ICA London (26.-30. September 2012) werden am 4. Oktober 2012 um 1930h bei Phillips de Pury & Company in London versteigert. Eine illustre Schar zeitgenössischer Künstler (u.a. Mat Collishaw, Gavin Turk, Jake & Dinos Chapman, Sarah Lucas, Damien Hirst, Antony Gormley und Bran Symondson, auf Initiative des Letzteren) setzte sich für die Charity-Organisation Peace One Day mit dem hochgradig symbolisch aufgeladenen Sturmgewehr AK-47 auseinander.

Mehr…

Fremde Federn: Demokratie-Spiegel über Jürgen Graetz‘ „Erinnerungen“

Montag, 1. November 2010, 1632h Keine Kommentare

Das Online-Magazin „Demokratie-Spiegel“ schrieb über die am 29. Oktober 2010 eröffnete Ausstellung „Jürgen Graetz: Erinnerungen“ eine kurze Rezension, nachdem bereits im Vorfeld auf die von Martin Bayer kuratierte Ausstellung hingewiesen wurde.

Mehr…

Untergang der „Kursk“: 10 Jahre danach

Donnerstag, 12. August 2010, 1951h Keine Kommentare

Vor zehn Jahren sank das  russische U-Boot K-141 Kursk; 118 Seeleute kamen dabei ums Leben. Die “Kursk”-Katastrophe war – neben dem Unglück an sich – ein mehrfaches Debakel: Russland war nicht in der Lage, die Seeleute zu retten; die Hilfsaktion war – gelinde gesagt – chaotisch; und selbst das Heben des Rumpfs mussten die niederländischen Firmen Mammoet und Smit Internationale übernehmen. Vor einem Jahr wurde nun wenigstens ein lang geplantes und sehnsuchtsvoll erwartetes Denkmal in Murmansk eingeweiht: zentrales Element des Monuments ist der Kommandoturm des 2001 gehobenen U-Boots.

Mehr…

Neues Stalin-Denkmal enthüllt

Freitag, 7. Mai 2010, 1331h Keine Kommentare

Bereits am 5. Mai 2010 wurde in der südukrainischen Großstadt Saporischschja ein Stalin-Denkmal eingeweiht. Künstlerisch ist es nicht sonderlich interessant (so hätte es auch vor 60 Jahren aufgestellt werden können – vielleicht gab es ja noch irgendwo eine alte Büste, von der man einen Abdruck nehmen konnte?), politisch hingegen viel eher.

Mehr…

Vernissage: Hunde im Krieg – Hund als Waffe (Osnabrück)

Freitag, 15. Januar 2010, 1856h Kommentare ausgeschaltet

Das Erich Maria Remarque-Friedenszentrum in Osnabrück zeigt ab 28. Januar 2010 mit „Hunde im Krieg – Hunde als Waffe“ eine Ausstellung, die sich einem besonderen Thema zuwendet: der Verwendung des „Menschen bester Freund“ im Kriege.

Mehr…

„Kursk“-Denkmal beschädigt

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 1919h Keine Kommentare

Wie Barents Observer berichtete, wurde das im Juli diesen Jahres eingeweihte Denkmal für die beim Untergang des russischen U-Boots K-141 Kursk ums Leben gekommenen 118 Seeleute in Murmansk beschädigt: der Schriftzug „Für die in Friedenszeiten gestorbenen U-Bootfahrer“ wurde entfernt.

Mehr…

„Kursk“-Denkmal endlich enthüllt

Mittwoch, 12. August 2009, 1827h Keine Kommentare

Was länge währt… Das Denkmal für die am 12. August 2000 beim Untergang des russischen U-Boots K-141 Kursk ums Leben gekommenen 118 Seeleute wurde in Murmansk eingeweiht. Neun Jahre nach der Katastrophe gibt es nun endlich einen offiziellen Erinnerungsort  in Murmansk.

Mehr…

Ausstellung: Krieg und Medizin (Dresden)

Freitag, 3. April 2009, 2302h Keine Kommentare

Das Deutsche Hygiene-Museum in Dresden zeigt vom 4.4. bis 9.8.2009 die überaus umfassende Ausstellung „Krieg und Medizin“. Hierbei handelt es sich um eine Kooperation mit der Wellcome Collection in London, wo die Ausstellung bereits als „War and Medicine“ vom 22.11.2008 bis 15.02.2009 zu sehen war. Die vielfältige Ausstellung beinhaltet auf 800 m² 450 Exponate: Fotos, Operationsbesteck, Prothesen, Dokumente, aber auch Videoinstallationen, Gemälde und andere Kunstwerke. Ein Besuch ist sehr empfehlenswert.

Mehr…

„Kursk“-Turm: Statt als Denkmal auf den Schrott

Dienstag, 31. März 2009, 1706h Keine Kommentare

Der Turm des am 12. August 2000 gesunkenen russischen U-Boots K-141 Kursk sollte eigentlich in Murmansk ein Denkmal für die 118 dabei ums Leben gekommenen Seeleute bilden. Doch nun entdeckte die Journalistin Tatyana Abramova von der Zeitung Murmanskiy Vestnik den Turm bei einem Schrotthändler.

Mehr…